Das Frauenhaus Westerwald bietet von Gewalt bedroht oder betroffenen Frauen Unterkunft, Schutz und Unterstützung. Die Adresse des Frauenhauses ist anonym – zum Schutz der Bewohnerinnen.

Aufnahmen sind Tag und Nacht möglich Telefon: 02662/5888

Das Haus bietet Platz für 4 – 5 Frauen mit ihren Kindern. Jede Frau bewohnt, nach Möglichkeit, mit ihren Kindern ein eigenes Zimmer. Küche, Wohnzimmer und Bad werden gemeinschaftlich genutzt. Jede Frau versorgt sich und Ihre Kinder selbstständig und organisiert und gestaltet ihren Alltag im Haus eigenverantwortlich.

Eine Hausordnung regelt das Zusammenleben. Einmal in der Woche findet eine Hausversammlung statt, hier werden neben organisatorischen Angelegenheiten, Themen, die für alle Frauen von Bedeutung sind besprochen, sowie Konfliktlösungen für Probleme innerhalb der Frauenhausgemeinschaft erarbeitet.

Die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses bieten den Frauen Beratung, Unterstützung und Begleitung an. Dazu gehört u.a.:

  • Krisenintervention
  • Psychosoziale Beratung
  • Begleitung zu Ämtern und Terminen
  • Informationen zu rechtlichen und finanziellen Möglichkeiten
  • Psychisch und seelische Stärkung und Stabilisierung

Die Mitarbeiterinnen unterstützen die Frauen Ressourcen orientiert nach dem Grundsatz Hilfe zur Selbsthilfe. Jede Frau entscheidet selbst, wie viel und welche Hilfe sie in Anspruch nimmt.

Frauen mit Einkommen finanzieren ihren Aufenthalt im Frauenhaus selbst. Frauen ohne eigenes Einkommen haben Anspruch auf Arbeitslosengeld II.

Translate »